Polarlicht - Polarlichter - Nordlichter - Aurora Borealis - Polarlichter in Mitteleuropa - 1990

Polarlichter - Aurora Borealis

Impressum     Email-Kontakt     Datenschutz
© Himmelsereignisse.info 2019
Jahresrückblick 1989 POLARLICHT-CHRONIK Jahresrückblick 2007

RÜCKBLICK AUF DAS POLARLICHTJAHR 1990

Der Kontrast zwischen den Polarlicht-Jahren 1989 und 1990 könnte größer nicht sein. Nach der Flut von Beobachtungen in 1989 und zahlreichen nachfolgenden Publikationen passierte in 1990 gar nichts. Die Aurora Borealis trat 1990 in Deutschland durchaus in Erscheinung, doch es handelte sich durchweg um eher bescheidene Displays, welche das allgemeine Interesse nicht aufrecht zu halten vermochten. In 6 Nächten wurden Polarlichter an der Beobachtungsstation des Arbeitskreises Sternfreunde Lübeck e.V. in Fliegenfelde verzeichnet (s. Tabelle). Ein weiterer Nachweis gelang nahe Hannover dem damals erst 15jährigen Michael Theusner, welcher mehr als 2 Jahrzehnte später in den 2010er-Jahren zu einem der engagiertesten und erfolgreichsten Polarlicht-Beobachter Deutschlands avancieren sollte. Im Polarlicht-Archiv finden sich Fotos aller 7 Aurora-Nächte des Jahres 1990 (in der Tabelle unten direkt verlinkt). Sofern diese Bilder repräsentativ für die jeweiligen Displays sind, handelte es sich ausschließlich um durchweg rote Polarlichter (Bögen, Flecken, Beamer) ohne unterlagernde grüne Bögen. Ein solches Erscheinungsbild ist typisch für lichtschwächere Aurora-Displays mittlerer geomagnetischer Breiten. Laut eigener Aussage der Protagonisten (Brügger & Freitag 1991) gelangen die Polarlicht-Nachweise in Fliegenfelde im Jahr 1990 noch rein zufällig bei anderen astronomischen Beobachtungen an der Station. Dies sollte sich jedoch schon im Folgejahr ändern und in einer kleinen Erfolgsgeschichte der deutschen Polarlicht-Beobachtungen münden.

Die Polarlichter 1990 (Weitere Übersicht: Polarlicht-Archiv)

DATUM (J/M/T) SICHTBARKEIT HELLIGKEIT BERICHTE & FOTOS ANMERKUNGEN
Hinweis: Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf den Kp-Wert zeigen, erscheint eine Angabe zur Ursache des Polarlichts
1990/10/10-11
Abends
N-DE
Karte
mittel
Kp-Wert: 5o
Michael Theusner Nur eine Beobachtung bei Hannover
Foto
1990/09/15-16
gegen 04:40 MESZ
N-DE
Karte
sehr schwach
Kp-Wert: 4-
Polarlicht-Archiv Nur eine Beobachtung in Fliegenfelde
Fotos
1990/05/27-28
gegen 00:45 MESZ
N-DE
Karte
schwach?
Kp-Wert: 3o
Polarlicht-Archiv Nur eine Beobachtung in Fliegenfelde
Fotos
1990/04/17-18
gegen 23:20 MESZ
N-DE
Karte
sehr schwach
Kp-Wert: 5+
Polarlicht-Archiv Nur eine Beobachtung in Fliegenfelde
Fotos
1990/03/25-26
gegen 03:00 MESZ
N-DE
Karte
sehr schwach
Kp-Wert: 6o
Polarlicht-Archiv Nur eine Beobachtung in Fliegenfelde
Fotos
1990/03/18-19
21:00 - 22:15 MEZ
N-DE
Karte
sehr schwach
Kp-Wert: 5+
Polarlicht-Archiv Nur eine Beobachtung in Fliegenfelde
Fotos
1990/03/12-13
22:00 - 01:25 MEZ
N-DE
Karte
mittel?
Kp-Wert: 7+
Polarlicht-Archiv Nur eine Beobachtung in Fliegenfelde
Fotos

Literatur

Brügger, Stephan & Freitag, Uwe (1991): Das Polarlicht am 24. März 1991. Sterne und Weltraum 1991/8-9, 530-531.