Polarlicht - Polarlichter - Nordlichter - Aurora Borealis - Polarlichter in Mitteleuropa - 2008

Polarlichter - Aurora Borealis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Himmelsereignisse.info 2014
Jahresrückblick 2007 POLARLICHT-CHRONIK Jahresrückblick 2009

RÜCKBLICK AUF DAS (POLARLICHT)JAHR 2008

Im Jahr 2008 sind in Mitteleuropa keine Polarlichter beobachtet worden.
Nachdem es in Dezember 2007 erste Hinweise auf das Einsetzen des Sonnenflecken-Zyklus 24 gegeben hatte, konnte dessen Beginn am 04.01.2008 mit dem Auftauchen des ersten Sonnenflecks (AR 10981) offiziell verkündet werden. Weitere kleine Flecken des Zyklus 24 erschienen im April und Mai. Doch noch waren die Flecken des alten Zyklus 23 bei insgesamt immer weiter abnehmender Aktivität in der Überzahl. Neben gelegentlichen Röntgenflares der B- und gerade einmal 5 der C-Klasse war am 25.03.2008 ein letzter M-Class-Flare (M1. 7 aus AR 10985) zu verzeichnen. Erdgerichtete CMEs waren extrem selten und sehr schwach, so dass selbst eine kleine CME nach einem Flare der Kategorie B4 am 27.04.2008 Aufmerksamkeit fand.
Im Sommer 2008 war die Sonne über viele Wochen hinweg völlig fleckenlos, bevor sich im Herbst Flecken des Zyklus 24 zunehmend bemerkbar machten und Anfang November erstmals 2 Flares der C-Klasse hervorbrachten. Das solare Minimum konnte nun nachträglich auf Oktober 2008 datiert werden. Insgesamt war die Sonne 2008 an 266 Tagen fleckenfrei.
Wie im Vorjahr konzentrierte sich die Aufmerksamkeit der Polarlichtbeobachter mangels sonstiger Sonnenaktivität auf die Coronal Holes, von denen jedoch keines Aurora-aktivität in Mitteleuropa auszulösen vermochte. Immerhin wurde bei Ankunft des Hochgeschwindigkeits-Sonnenwinds aus CH 349 am 25.11.2008 erstmals im Zyklus 24 eine Polarlichtwarnung herausgegeben.

Literatur
Rieth, Ulrich (2009): Keine Polarlichter im Jahr des solaren Minimum (2008). Meteoros 12 (2), 34.

Auch im tiefsten Minimum der Sonnenaktivität ist das Polarlicht-Oval als permanente Erscheinung vorhanden.
In Island und Lappland - wie hier am 09./10.02.2008 - konnten daher auch 2008 eindrucksvolle Aurora-Displays beobachtet werden.